*
Home Home
EGB AG EGB AG
Team Team
Kontakt Kontakt
Epigenetik Epigenetik
Epigenetische Ernährung Epigenetische Ernährung
gesunder Stoffwechsel gesunder Stoffwechsel
EPIKonzept EPIKonzept
5 Schritte 5 Schritte
Anwendungsbereiche Anwendungsbereiche
Bauchfett Bauchfett
Übergewicht Übergewicht
Metabolisches Syndrom Metabolisches Syndrom
Erhöhtes Cholesterin Erhöhtes Cholesterin
Nicht-alkoholische Fettleber Nicht-alkoholische Fettleber
Adipositas Adipositas
Darmgesundheit Darmgesundheit
Leistungsfähigkeit Leistungsfähigkeit
Schwangerschaft / Stillen Schwangerschaft / Stillen
Ernährung im Alter Ernährung im Alter
Prädiabetes Prädiabetes
Diabetes Typ 2 normalisieren Diabetes Typ 2 normalisieren
Diabetes Typ 2 begleiten Diabetes Typ 2 begleiten
Anwendungsbeispiel Anwendungsbeispiel
Produkte und Dienstleistungen Produkte und Dienstleistungen
epigenosan® epigenosan®
methylosan® methylosan®
epigenosan®vital epigenosan®vital
epivibration® epivibration®
EPICheck® EPICheck®
EPICheck® Balance EPICheck® Balance
EPIIndexierte Essempfehlung EPIIndexierte Essempfehlung
EPIIndexierte Esstagebuch EPIIndexierte Esstagebuch
Information Information
News News
EPIBerater Ausbildungstermine EPIBerater Ausbildungstermine
Kochkurse Kochkurse
Kontakt Kontakt
Was ist was? Was ist was?
EPIBerater EPIBerater
Erfahrungsberichte Erfahrungsberichte
Kunden Kunden
Ärzte und EPIBerater Ärzte und EPIBerater
Produkte Produkte
Impressum Impressum
Kundenlogin Kundenlogin
Online-Shop Online-Shop
Versand & Zahlung Versand & Zahlung

Normalgewichtig oder leicht erhöhter Body Mass Index mit deutlichem Bauchfett

Personen mit Normalgewicht oder leicht erhöhten Body Mass Index (BMI) und meist deutlichem Bauchfett können häufig eine versteckte Insulinresistenz aufweisen.
 
Permanente Müdigkeit und das anhaltende Gefühl der Abgeschlagenheit können typische Anzeichen für eine versteckte Insulinresistenz sein.
Gerade bei normalgewichtigen Personen oder Personen mit nur leicht erhöhtem Body Mass Index (BMI) wird die Insulinresistenz häufig nicht frühzeitig erkannt, sondern erst dann, wenn bereits Diabetes Typ 2 vorliegt. Nach neuen Studien sind bereits 20 bis 30 Prozent der normalgewichtigen Menschen in Westeuropa insulinresistent, ohne dass sie davon wissen. Personen mit deutlich erhöhtem Bauchfett und nur leicht erhöhtem Body Mass Index haben ein sehr hohes Risiko, an Diabetes Typ 2 zu erkranken (> 90 % Risiko).
 
Das individuell abgestimmte EPIKonzept® unterstützt und aktiviert den entgleisten Energiestoffwchsel unabhängig des BMI und sorgt für ein leistungsfähiges und gesundes Leben.

Aktivieren Sie mit dem EPIKonzept® Ihren Energiestoffwechsel.
 

Das EPIKonzept® erfolgt in 5 Schritten.

5. Schritte zum Erfolg – Die Anwendung des EPIKonzept® nach Dr. Markus Rohner

1. Schritt: EPITyp® und EPIIndexierte Essempfehlung
2. Schritt: Ergänzungsnahrung* epigenosan®: Magnesium,  Biotin, Niacin, Pantothensäure, Vitamin B6 und B12 tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.
3. Schritt: Bewegung (epivibration®) epivibration® – Epigenetisch abgestimmte Bewegung
4. Schritt: Stress abbauen zur Entspannung.
5. Schritt: Beratung und Begleitung durch EPIBerater®

Endlich wieder Energie – endlich wieder mehr Lebensqualität.
    Impressum    Kontakt    Home   EPICheck   EPIGenetic-Blog   Kochblog
   DE   
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail