*
Home Home
EGB AG EGB AG
Team Team
Kontakt Kontakt
Epigenetik Epigenetik
Epigenetische Ernährung Epigenetische Ernährung
gesunder Stoffwechsel gesunder Stoffwechsel
EPIKonzept EPIKonzept
5 Schritte 5 Schritte
Anwendungsbereiche Anwendungsbereiche
Bauchfett Bauchfett
Übergewicht Übergewicht
Metabolisches Syndrom Metabolisches Syndrom
Erhöhtes Cholesterin Erhöhtes Cholesterin
Nicht-alkoholische Fettleber Nicht-alkoholische Fettleber
Adipositas Adipositas
Darmgesundheit Darmgesundheit
Leistungsfähigkeit Leistungsfähigkeit
Schwangerschaft / Stillen Schwangerschaft / Stillen
Ernährung im Alter Ernährung im Alter
Prädiabetes Prädiabetes
Diabetes Typ 2 normalisieren Diabetes Typ 2 normalisieren
Diabetes Typ 2 begleiten Diabetes Typ 2 begleiten
Anwendungsbeispiel Anwendungsbeispiel
Produkte und Dienstleistungen Produkte und Dienstleistungen
epigenosan® epigenosan®
methylosan® methylosan®
epigenosan®vital epigenosan®vital
epivibration® epivibration®
EPICheck® EPICheck®
EPICheck® Balance EPICheck® Balance
EPIIndexierte Essempfehlung EPIIndexierte Essempfehlung
EPIIndexierte Esstagebuch EPIIndexierte Esstagebuch
Information Information
News News
EPIBerater Ausbildungstermine EPIBerater Ausbildungstermine
Kochkurse Kochkurse
Kontakt Kontakt
Was ist was? Was ist was?
EPIBerater EPIBerater
Erfahrungsberichte Erfahrungsberichte
Kunden Kunden
Ärzte und EPIBerater Ärzte und EPIBerater
Produkte Produkte
Impressum Impressum
Kundenlogin Kundenlogin
Online-Shop Online-Shop
Versand & Zahlung Versand & Zahlung

Anwendungsbeispiel

Ralph hat sich entschieden einen neuen gesunden Lebensstil zu beginnen. Nur verfügt er nicht über genügend Wissen, wie er sich ernähren soll und welche Nährstoffe er braucht. Ein enger Bekannter rät ihm dazu die Firma EGB zu kontaktieren. Er weiss nun, dass er zu einem EPIBerater gehen kann oder direkt zur EGB.

Nach einem kurzen Telefonat vereinbart er einen EPICheck® zur Bestimmung seines EPITyp®. Auf der Skala von 1 bis 10 erreicht er eine 7. Dies zeigt Ralphs entgleisten Stoffwechsel auf. Als nächsten Schritt führt er nun für 4 Tage ein Esstagebucht, wo er alles angibt was er zu sich genommen hat.

Diese Angaben werden von der EGB, durch eine ernährungswissenschaftlichen Analyse seiner Essgewohnheiten, zu seiner individuellen Essempfehlung verarbeitet. Damit es leichter wird, die neue Essensweise zur Gewohnheit werden zu lassen, hat die EGB den EPIIndex® ausgearbeitet. Geht Ralph nun zukünftig einkaufen kann er auf dieser Ampelliste nachschauen, welche Lebensmittel welchen EPIIndex® besitzen.

Um seinen Stoffwechsel in Schwung zu bringen nimmt er zusätzlich zweimal täglich das Pulvergetränk epigenosan®. Damit kriegt er seinen Heisshunger auf Süsses und Zwischenmalzeiten in den Griff. Um seinen Körper nachhaltig zu stärken und Muskulatur aufzubauen trainiert Ralph zweimal in der Woche auf der epivibration®-Platte EGB 75 Touch. Diese kann er bei einem Berater benutzen.

Zusätzlich lernt Ralph, dass er unter Stress zu fettigen und süssen Speisen greift und das Essverhalten aus dem Ruder gerät. Durch diesen Konsum, kombiniert mit Stress und zu wenig Bewegung, baute er übermässiges Bauchfett auf. Da diese Bedingungen anhielten entgleiste der Energiestoffwechsel. Deswegen ist der Stressausgleich für Ralph ein wichtiger Punkt geworden. Neben der epivibration® geht er dreimal in der Woche in der Natur walken, um sich zu entspannen.

Mit Fragen kann Ralph jederzeit zu seinem EPIBerater gehen und wird bei allen Schritten individuell unterstützt und begleitet.
Nun liegt es an Ralph und seiner Motivation den neuen Essensstil einzuhalten.

Mit Freude merkt er förmlich von Tag zu Tag, wie wohler und fitter er sich in seinem Körper fühlt. Er kann als Begleiterscheinung die Verkleinerung seines Bauchumfanges und seine Pfunde purzeln sehen. 
 
    Impressum    Kontakt    Home   EPICheck   EPIGenetic-Blog   Kochblog
   DE   
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail