*
Home Home
EGB AG EGB AG
Team Team
Kontakt Kontakt
Epigenetik Epigenetik
Epigenetische Ernährung Epigenetische Ernährung
gesunder Stoffwechsel gesunder Stoffwechsel
EPIKonzept EPIKonzept
5 Schritte 5 Schritte
Anwendungsbereiche Anwendungsbereiche
Bauchfett Bauchfett
Übergewicht Übergewicht
Metabolisches Syndrom Metabolisches Syndrom
Erhöhtes Cholesterin Erhöhtes Cholesterin
Nicht-alkoholische Fettleber Nicht-alkoholische Fettleber
Adipositas Adipositas
Darmgesundheit Darmgesundheit
Leistungsfähigkeit Leistungsfähigkeit
Schwangerschaft / Stillen Schwangerschaft / Stillen
Ernährung im Alter Ernährung im Alter
Prädiabetes Prädiabetes
Diabetes Typ 2 normalisieren Diabetes Typ 2 normalisieren
Diabetes Typ 2 begleiten Diabetes Typ 2 begleiten
Anwendungsbeispiel Anwendungsbeispiel
Produkte und Dienstleistungen Produkte und Dienstleistungen
epigenosan® epigenosan®
methylosan® methylosan®
epivibration® epivibration®
EPICheck® EPICheck®
EPICheck® Balance EPICheck® Balance
EPIIndexierte Essempfehlung EPIIndexierte Essempfehlung
EPIIndexierte Esstagebuch EPIIndexierte Esstagebuch
Information Information
News News
EPIBerater Ausbildungstermine EPIBerater Ausbildungstermine
Kochkurse Kochkurse
Kontakt Kontakt
Was ist was? Was ist was?
EPIBerater EPIBerater
Erfahrungsberichte Erfahrungsberichte
Kunden Kunden
Ärzte und EPIBerater Ärzte und EPIBerater
Produkte Produkte
Impressum Impressum
Kundenlogin Kundenlogin
Online-Shop Online-Shop
Versand & Zahlung Versand & Zahlung

Team

Markus Rohner EGB AG

Dr. Markus Rohner, Pionier der epigenetischen Ernährungsmedizin und Entwickler des EPIKonzept®
Dr. Markus Rohner ist diplomierter Lebensmittel-Ingenieur der ETH Zürich mit Auszeichnung der ETH Silbermedaille. An der ETH Zürich hat er in Biotechnologie bei Prof. Dr. Fiechter promoviert. In seiner Dissertation hat er seine biologischen Erkenntnisse gelegt, dass Ernährungsbedingungen genetisch homogener biologischer Systeme die Ausbildung spezifischer Enzymmuster in Organismen über bisher unbekannte biologische Mechanismen hervorrufen.
In diese Zeit fällt hinein, dass die biologische Forschung erstmals fündig wurde, dass eineiige Zwillinge, obwohl genetisch identisch, sich unterscheiden, wenn sie älter werden. Man konnte dies 1990 erstmals zeigen, konnte dies jedoch noch nicht schlüssig einer biologischen Regulation zuordnen. Dass eineiige Zwillinge nicht gleich sind, obwohl sie das gleiche Erbgut haben, hat ihn nie mehr losgelassen und beschäftigt ihn noch heute.
Markus Rohner war nach seiner Dissertation viele Jahre in der Industrie in der Forschung & Entwicklung chronischer ernährungsseitiger Krankheiten tätig. Seine erfolgreichen Arbeiten mit der gezielten Beeinflussung biologischer Systeme mittels Ernährungsbedingungen zur optimalen Wirkstoffbildung wurde 1992 mit einem Industrie Forschungspreis belohnt.
Es ist ihm in dieser Zeit aufgefallen, dass eine Fokussierung allein auf die Zufuhr ausgewählter Wirkstoffe (Pharma- oder Orthomolekulare Wirkstoffe) ohne Integrration der Ernährung beim Menschen nicht die gewünschten Erfolge für die erfolgreiche Behandlung chronischer ernährungsbedingter Krankheiten ausreichen. Ihm wurde klar, dass es einen kombinierten Ansatz aus Ernährung und spezifisch komponierten Wirkstoffen braucht, welcher synergistisch auf den Mechanismus wirkt. Aber zuerst musste dieser Mechanismus gefunden werden. Als Modellierungsspezialist komplexer biologischer Systeme mit mathematischen Methoden hat er 2004 das alles entscheidende Homöostasis Modell der epigenetischen Entgleisung des Stoffwechsels definiert. Und er sollte recht behalten mit seinem Modell. Er hat damit richtigerweise vorausgesagt, dass der Fettstoffwechsel den Zuckerstoffwechsel führt und Diabetes Typ 2 in der Entstehung nicht alleine eine Zuckerkrankheit ist. Sondern eine Fett-Zucker Krankheit. Die Lösung liegt im epigenetischen Verständnis der entgleisten Stoffwechsel dieser Krankheiten. Seine einzigartige epigenetische Ernährungsmedizin wurde geboren. Damit hat er die Basis zur epigenetischen Behandlung der beiden unmet medical needs "Nicht-alkoholische Fettleber" und "Diabetes Typ 2" gelegt. Er hatte in der Folge seine zukünftige wissenschaftliche Tätigkeit auf die Erforschung dieser Zusammenhänge ausgerichtet. Er verreinigte seine Erfahrungen aus der Biotechnologie und der menschlichen Ernährung zu einem neuen Ganzen, dem EPIKonzept®. Er ist Pionier der personalisierten epigenetischen Ernährungsmedizin. Anfangs belächelt, ist heute anerkannt, dass eineiige Zwillinge aufgrund Ihrer Ernährung sich über einen epigenetisch entgleisten Leberstoffwechsel epigenetisch differenzieren. Es ist klar geworden, dass das EPIKonzept® auf Basis der epigenetischen Ernährungsmedizin kombiniert mit ausgewählten Wirkstoffen nach Dr. Markus Rohner aufgrund der Patientenerfolge den Schlüssel für wichtige chronische Erkrankungen wie die erfolgreiche Behandlung der Nicht-alkoholische Fettleber und des Diabetes Typ 2 sowie deren Vorstufen bzw. Risikofaktoren darstellt.
Es ist heute durch Dritte unabhängig bestätigt, dass Diabetes Typ 2 eine Fett-Zucker Erkrankung epigenetischen Ursprungs darstellt und vorab über die epigenetische Entgleisung des Leberstoffwechsels zur Nicht-alkoholische Fettleber entsteht, genau nach dem vollumfänglich bestätigten biologischen Modell von Dr. Markus Rohner, welches dem EPIKonzept® zugrunde liegt.


Bernadette Rohner EGB AGBernadette Rohner-Bisig, Leiterin der EGB Ernährungsberatung
​Bernadette Rohner-Bisig ist diplomierte Krankenpflegerin FaSRK. Sie war in leitender Position in Spitälern und in Pflegeheimen in der Schweiz tätig und hat sich primär mit der Pflege geriatrischer Patienten beschäftigt. Sie hat sich zur diplomierten Ernährungsberaterin weitergebildet und verfügt über langjährige Erfahrung in der Ernährungsberatung. Sie übersetzt die epigenetischen Ernährungsgrundsätze in personalisierte epigenetische Essempfehlungen für bewusstes Essen. Sie ist Mitbegründerin der EGB EpiGeneticBalance AG.
Melanie Ferreira de Almeida

Melanie Ferreira de Almeida, Ernährungsberaterin und Autorin EPINewsletter
Melanie Ferreira de Almeida ist diplomierte Köchin und hat in der Schweiz in Interlaken in einem 5 Sterne Hotel als Köchin gewirkt.  Sie hat sich zur diplomierten Ernährungsberaterin SHS weitergebildet und verfügt über langjährige Erfahrung in der Ernährungsberatung. Sie ist das Bindeglied von der Ernährung in die Küche zur einfachen, schmackhaften und alltagstauglichen Umsetzung der epigenetischen Ernährung.
 


    Impressum    Kontakt    Home   EPICheck   EPIGenetic-Blog   Kochblog
   DE   
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail