*
Home Home
EGB AG EGB AG
Team Team
Partner Partner
Epigenetik Epigenetik
Epigenetische Ernährung Epigenetische Ernährung
gesunder Stoffwechsel gesunder Stoffwechsel
Produktlösungen Produktlösungen
epigenosan epigenosan
methylosan methylosan
epigenovital epigenovital
epivibration epivibration
Behandlungslösungen Behandlungslösungen
EPICheck EPICheck
Better Aging Better Aging
Silhouette Silhouette
Leber revitalisieren Leber revitalisieren
Aktuelles Aktuelles
Tipps Tipps
EPIBerater EPIBerater
Berater werden Berater werden
Kundenlogin Kundenlogin
Online-Shop Online-Shop
Versand & Zahlung Versand & Zahlung
Zugangsverlängerung Zugangsverlängerung
Kontakt Kontakt
Themen und Texte : Heidelbeer Panna Cotta
30.06.2018 14:09 (23 x gelesen)

Heidelbeer Panna Cotta

Schon im Mai sind wir dieses Jahr in den Genuss von warmen Temperaturen gekommen und konnten den Garten, Balkon oder die Terrasse geniessen. Der Sommer mit Aktivität im Freien oder ein Picknick unter freiem Himmel lockt mit seiner Vielfalt. Ein Sommer mit schönem Wetter, ist etwas Herrliches!!!

Um die Zeit draussen in vollen Zügen zu geniessen, habe ich ein erfrischendes, einfaches und perfektes Sommerdessert kreiert. Es lässt sich wunderbar vorbereiten und im Sommer ist es ein kühler und farbenfroher Genuss.


Für 4-6 Personen – Zubereitungszeit ca. 30 Minuten, Zeit im Kühlschrank ca. 4 Stunden

  • Heidelbeeren 150 g
  • Honig 15 g
  • Wasser 30 ml
  • Eine Vanillestange mit Mark
  • Gelatine (in kaltem Wasser quellen) - 6 Blätter
  • Greek Yogurt (0,1% Fett) 340 g (2 Becher)
  • Pistazien (gehackt) 12 g (ca. 1 EL)

Zubereitung

  • Heidelbeeren, Honig, Vanillestange und Wasser zusammen in einem Topf erhitzen.
  • Miteinander köcheln lassen, bis die Heidelbeeren weichgekocht sind.
  • Vanillestange entfernen und die Heidelbeeren mit einem Stabmixer pürieren, etwas auskühlen lassen. 4-6 Esslöffel beiseite stellen als Dekoration.
  • Die vorbereitete Gelatine zu den pürierten Heidelbeeren geben und gut unterrühren, so dass diese gleichmässig verteilt ist.
  • Greek Yogurt 0.1 % nach und nach unterrühren und in kleine Dessertgläser oder Silikonformen füllen.
  • Ca. 4 Stunden kalt stellen.
  • Im Glas oder auf einen Teller gestürzt mit Heidelbeersauce, Minzblatt und gehackten Pistazien servieren.

Das ergibt pro Person ca.

Kalorien 103
Gesamt Fett 1,9 g
Gesättigte Fettsäuren 0,28 g
Einfach unges. Fettsäuren 1,1 g
Mehrfach unges. Fettsäuren 0,38 g
Kohlenhydrate 11,8 g
Eiweiss 10,2 g
Ballaststoffe 2,4 g

Kurze und interessante Tipps

Agar Agar oder Gelatine?

Beides kann gut verwendet werden, aber die Zubereitung der Speise verändert sich:

Agar Agar muss 2 Minuten sprudelnd kochen, um seine Gelierfähigkeit zu entwickeln. Hier müssen Packungsangaben beachtet werden! Jeder Hersteller hat andere Angaben auf die zu verwendende Flüssigkeit.

Gelatine verliert ihre Gelierfähigkeit, wenn die Flüssigkeit zu heiss ist. Achten Sie darauf, dass die Temperatur ca. 40 °C warm ist, also sozusagen etwas wärmer als handwarm.

Im Glas oder Stürzen?

Klassisch oder traditionell wird Panna Cotta auf einen Teller gestürzt. Aber ich finde dieses Dessert kann man sehr gut in einem schönen Glas anrichten und servieren. Machen Sie es so wie es Ihnen gefällt oder was für Sie am einfachsten ist.

Austausch von Heidelbeeren

Das Rezept kann sehr gut verändert werden. Verwenden Sie anstatt Heidelbeeren mal Brombeeren, Himbeeren oder Erdbeeren. Auch Stachelbeeren oder Johannisbeeren sind eine gute Alternative, wobei diese etwas saurer sind. Ich würde Ihnen empfehlen die Beeren mit Kernen nach dem Kochen durch ein Sieb zu geben, da diese oft als störend empfunden werden.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer mit vielen Aktivitäten im Freien.

Ihre Melanie Ferreira de Almeida und Ihr EGB Team


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail