Behandle deine Fettleber mit der EPIMEthode

Eine nicht-alkoholische Fettleber kann durch eine Ernährungstherapie behandelt werden. 

Unsere Partner

Die Ursachen einer Fettleber

Eine nicht-alkoholische Fettleber entsteht meist aufgrund des Lebensstils. Dabei spielt insbesondere die Ernährung eine grosse Rolle.

Durch eine ungesunde Ernährung kommt es zur Ansammlung von Fett in der Leber. Mit der Zeit verfettet die Leber und es kommt zur nicht-alkoholischen Fettleber.

Gleichzeitig entwickelt sich parallel meist eine Insulinresistenz. Diese begünstigt, die weitere Verfettung der Leber noch mehr.

Was ist eine Insulinresistenz?

Das Hormon Insulin reguliert den Blutzuckerspiegel indem es die Zuckeraufnahme aus dem Blut vermittelt.

Reagieren die Zellen nur noch abgeschwächt oder gar nicht mehr auf das Insulin sind die Zellen insulinresistent. Die Folge ist eine verringerte Aufnahme von Zucker in die Zellen und dadurch ein Anstieg des Blutzuckers. Mehr lesen.

0 %

Der Bevölkerung leidet an einer Insulinresistenz, meist ohne es zu wissen!

“Krankheiten” rund um den Stoffwechsel sind oft von der Ernährung beeinflusst oder gar verursacht. 

Dazu zählen: 

  • hohes Cholesterin 
  • hohe Triglyceride 
  • Fettleber
  • Adipositas
  • Diabetes Typ-2 
  • Herzkrankheiten
  • Arteriosklerose
  • Insulinresistenz
  • Bluthochdruck

Eine ungesunde Ernährung, meist kombiniert mit einem ungesunden Lebensstil, ist meistens die Ursache einer nicht-alkoholischen Fettleber. Durch die ungesunde Ernährung kommt es zu einer Einlagerung von Fett in die Leber. Die Leber verfettet langsam. Meistens bildet sich zur gleichen Zeit auch eine Insulinresistenz, die die Fettleber noch verstärken kann. 

Momentan gibt es keine Medikamente, die gegen eine nicht-alkoholische Fettleber helfen. 
Die beste Möglichkeit eine nicht-alkoholische Fettleber zu Behandeln ist mittels einer Ernährungsumstellung. 

Oft ist die Fettleber symptomlos. Es können jedoch Symptome wie: 

  • Unterleibsschmerzen in der rechten oberen Hälfte
  • Müdigkeit 
  • ein generelles Schlechtfühlen

Durch eine gesunde ausgewogene Ernährung kann der Fettleber vorgebeugt werden. Denn durch die gesunde Ernährung kommt es nicht zu einem Überschuss an Zucker und Fetten, die in die Leber eingespeichert werden. 

Der wichtigste Unterschied zu anderen Ernährungsprogrammen ist: Sie ist personalisiert. Das heisst, das die Ernährung auf die persönlichen Bedürfnisse, die Körperdaten (wie Gewicht, Grösse ect.) und die Blutwerte (e.g. Stoffwechselzustand) ausgelegt wird. Dies ermöglicht bestmögliche Ergebnisse für jeden einzelnen Kunden zu erzielen. 

Des weiteren wurde die EPIMethode in einer Kohorten Studie an der Universität Dresden verifiziert. 

präventive Ernährung

Hohem Cholesterin, hohen Triglyceriden und einer Insulinresistenz kann durch eine gesunde ausgewogene Ernährung vorgebeugt werden. 
Und somit auch den erhöhten Herzrisiken. 

Die EPIMethode beugt Krankheiten vor

Die EPIMethode hilft Ihnen, Ihre Ernährung umzustellen und Ihren Stoffwechsel in Schwung zu bringen. Um ein bestmögliches Ergebnis für unsere Kunden zu erziehlen, ist die EPIMethode personalisiert. Dabei spielen vor allem drei Elemente eine Rolle:

1. die einzelnen Bedürfnisse und Vorlieben von Nahrungsmitteln, Allergien ect.

2. Die Körperdaten, also das Gewicht, Grösse ect.

3. Die Blutwerte, also den Stoffwechselzustand 

Durch die Personalisierung kombiniert mit einer einzigartigem, patentiertem Stoffwechselreset sowie der Beratung und der App kann die EPIMethode Ihnen dabei helfen Herzkrankheiten vorzubeugen. 

Cholesterin senken

Wollen Sie Ihr hohes Cholesterin senken? Oder Ihre Statin Medikamente reduzieren?
Dann kann Ihnen unsere EPIMethode helfen. 

Herzkrankheiten vorbeugen

Die häufigste Ursache für Herzinfarkte ist ein ungesunder Lebenstil inkl. einer ungesunder Ernährung. 
Beugen Sie also einem Herzinfarkt mittels gesunder Ernährung vor. 

Fettleber behandeln

Haben Sie eine Fettleber und möchten diese behandeln? Dann ist die EPIMethode ein Partner an Ihrer Seite.

Bluthochdruck senken

Bluthochdruck kann aufgrund von einer ungesunden Ernährung entstehen. Falls dies der Fall ist, kann der Bluthochdruck auch mit der Ernährung wieder behandelt werden.

Mit der EPIMethode kannst du einen ernährungsbedingten Bluthochdruck senken oder verbessern.

Insulinresistenz behandeln

Die Insulinresistenz erhöht, die Wahrscheinlichkeit einen Herzinfarkt oder eine sonsistige Herzkrankheit zu erleiden massiv. 

Mit der EPIMethode lässt sich eine Insulinresistenz jedoch behandeln. 

Diabetes Typ-2 umkehren

Da die Insulinresistenz eine unterliegende Kondition eines Diabetes Typ-2 ist, kann die Ernährung helfen die Symptome zu lindern oder den Diabetes Typ-2 umzukehren. 

Mit der EPIMethode lässt sich ein Diabetes Typ-2 reversieren. 

So funktioniert die EPIMethode

Die EPIMethode ist eine Ernährungstherapie, die durch seine einzigartige Kombination von personalisierten Ernährung, Kalorien Reduktion und intermittent fasting ermöglicht, den Stoffwechsel in Schwung zu bringen und so die Blutwerte zu verbessern und ernährungsbedingten Krankheiten vorzubeugen. 

Die EPIMethode gibt Ihnen eine Ernährungsanleitung, wobei Sie die Mahlzeiten selbst zusammenstellen können. Je nach Insulinresistenzrisiko sind die ersten 2 Wochen kalorienreduziert und die Mahlzeiten mit einem Ernährungsplan festgelegt.  Gleichzeitig lernen Sie wie eine gesunde Ernährung auch im Alltag möglich ist. Nach 3 Monaten ist die EPIMethode beendet. Ihre Blutwerte sollten normalisiert sein und Sie haben in der Zeit eine gesunde Ernährung erlernt. 

Profitiere von der EPIMethode

mehr Energie
höhere Leistungsfähigkeit
tieferes Krankheitsrisiko
bessere Lebensqualität
gesunde Lebenszeit gewinnen

Wie profitieren Sie?

Ablauf

Die Blutwerte, Körperdaten und die Essgewohnheiten werden aufgenommen. Die Blutwerte und Körperdaten zeigen das Insulinresistenz Risiko und somit den Stoffwechselzustand. 
Aufgrund dieser Analyse wird die EPIMethode auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtet. 

Sie lernen die EPIMethode und die App kennen. Ihr Berater erklärt Ihnen alles und hilft Ihnen mit der EPIMethode anzufangen. 

Sie folgen der EPIMethode und lernen Ihre Ernährung optimal für Ihren Körper zu gestallten. Während des ganzen Prozess werden Sie von Ihrem Berater begleitet. 

Bei Bedarf wird die Therapie nochmals an Ihre veränderten Bedürfnisse angepasst, da sich die Blutwerte meist in den ersten zwei Wochen schon verbessern. 

Sie haben Ihr Ziel erreicht. Daher beenden Sie die EPIMethode aber nicht die erlernte ausgewogene Ernährung, um Ihre Erfolge langfristig beizubehalten. 

Stimmen von unseren Kunden

Nach 9 Jahren mit körperlichen Problemen und zahlreichen, erfolglosen Fachabklärungen, bzw. Therapieversuchen, bin ich endlich auf Dr. Rohners EpigeneticBalance-Programm gestossen. Nach den ersten 3 Monaten der Anwendung zeigten sich bereits eindrückliche Veränderungen. Für mich war es die Rettung und das Ende einer langjährigen, mühseligen Odyssee. Ich bekam die Betreuung, die ich dringend brauchte, sowohl inhaltlich wie auch menschlich. Ich kann es nur empfehlen! Für mich ist das Programm zum Alltag geworden. Die Verdauung funktioniert wieder, das Essen macht Spass, nebenbei purzelten Kilos, die ich unmerklich zugenommen hatte
Ula
The life-changer! Nach zig Diäten und sonstigen Abnehm-Versuchen immer wieder gescheitert und gesundheitlich angeschlagen. Dann EpiGeneticBalance durch meinen Heilpraktiker kennengelernt und mit dieser Ernährungsumstellung erfolgreich in kurzer Zeit mein Idealgewicht erreicht und meine Gesundheit gerettet. Blutdrucksenker sowie Magenschoner absetzen können. Schlafstörungen sind auch Geschichte. Ich bin einfach nur dankbar und glücklich!
Michel

Kosten und Dauer

Dauer

Je nach Anwendung dauert die Ernährungstherapie mit der EPIMethode drei bis sechs Monate. Die Präventiven Ernährungstherapien dauern alle ca. 3 Monate und die Diabetes Typ-2 Reversion dauert ca. 6 Monate.
Abhängig von Ihren persönlichen Bedürfnissen, kann die Methode auch länger angewandt werden.

Kosten

Die Kosten der EPIMethode sind von der Dauer und dem Stoffwechselzustand abhängig.  Eine Ernährungstherapie zur Prävention von Volkskrankheiten kostet ab 122 CHF pro Monat (bezahlt über 6 Monate). Die Diabetes Typ-2 Reversion kostet ab 430 CHF pro Monat (bezahlt über 12 Monate). 

Beugen Sie Krankheiten mit unserer Ernährungstherapie vor!

Nehmen Sie den ersten Schritt zu mehr Energie und Leistungsfähigkeit im Alltag.

Scroll to Top

epigenosan

Nährwerte

und Inhaltsstoffe

Nährwerttabelle des Nahrungsergänzungsprodukts epigenosan.

Dosierung: 3 leicht beige Kapseln am Morgen und 3 leicht grüne Kapseln am Mittag. 

Hinweis: glutenfrei, enthält Soja und Milchreste, vegetarisch, frei von Farbstoffe und Süssungsmittel. 

Nahrungsergänzungsmittel ersetzten keine ausgewogene Ernährung und die Tagesdosis darf nicht überschritten werden. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. 

Information icon blau

10% Rabatt

auf Ihre erste Bestellung.

Rabatt-Code:
10NEXT