Topinambur

Topinambur ist eine Nutzpflanze, die in diversen Rezepten eingesetzt werden. Sie enthält Inulin und Oligofructose. Zwei Substanzen die unseren Körper positive beeinflussen können. 

Topinambur

Topinambur ist eine vielseitig verwendbare Nutzpflanze, die ihren Ursprung in Nord-und Mittelamerika hat. Die Pflanze gehört zur Familie der Korbblüter wird bis zu vier Meter hoch und bildet im Boden wertvolle, essbare Knollen. Die ingwerähnlichen, kartoffelgrossen Knollen sind vitaminreich und haben einen sehr hohen Ballaststoffgehalt. Bekannt sind sie auch unter dem Namen Erdartischocke, Jerusalem-Artischocke, Erdsonnenblume, Erdbirne oder Indianerknolle. 

Topinambur enthalten zwei spezielle lösliche Ballaststoffe, die gesundheitlich von grossem Wert sind. Sie enthalten als Ballaststoff Inulin und Oligofructose (FOS).

Sie zeichnen sich beide dadurch aus, dass sie im Dünndarm nicht aufgespalten werden und so intakt in den Dickdarm gelangen. Dort freuen sich die nützlichen Darmbakterien, da sie sowohl Inulin als auch FOS als Nahrung nutzen und verstoffwechseln.

Beide Stoffe sind also sogenannte Präbiotika, was bedeutet, dass sie den nützlichen Darmbakterien als Nahrung dienen, deren Anzahl vervielfachen und auf diese Weise eine gesunde Darmflora fördern, die wiederum Voraussetzung dafür ist, um rundum gesund zu bleiben.

Topinambur wird auch als „Diabetiker Kartoffel“ bezeichnet, da die präbiotischen Inhaltsstoffe des Topinambur die Darmflora positiv ändert, Entzündungen hemmen und dadurch den Blutzuckerspiegel positiv beeinflussen können.

Zusätzlich trägt eine hohe Ballaststoffaufnahme dazu bei, die Cholesterin- und Blutfettwerte zu senken. Gleichzeig hält eine hohe Ballaststoffaufnahme satt und wirkt Heisshungerattacken entgegen.

FOS und Inulin können weiter die Aufnahme von Calcium wahrscheinlich insbesondere im Dickdarm steigern. Hierbei spielt eine wesentliche Rolle, dass FOS und Inulin im Dickdarm schnell zu kurzkettigen Fettsäuren, vor allem zu Essigsäure und Milchsäure, fermentiert werden.

Studie:

  1. Bingham ,P. van Bruggen ,K. M. Tuohy and G. R. Gibson. Effect of fruit and vegetable shots containing Jerusalem artichoke inulin: a human intervention study. British Journal of Nutrition, published online, 1 August 2010
Scroll to Top

epigenosan

Nährwerte

und Inhaltsstoffe

Nährwerttabelle des Nahrungsergänzungsprodukts epigenosan.

Dosierung: 3 leicht beige Kapseln am Morgen und 3 leicht grüne Kapseln am Mittag. 

Hinweis: glutenfrei, enthält Soja und Milchreste, vegetarisch, frei von Farbstoffe und Süssungsmittel. 

Nahrungsergänzungsmittel ersetzten keine ausgewogene Ernährung und die Tagesdosis darf nicht überschritten werden. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. 

Information icon blau

10% Rabatt

auf Ihre erste Bestellung.

Rabatt-Code:
10NEXT