OPC aus Traubenkernextrakt

Trauben werden normalerweise als Speisetrauben oder Wein verspeist. Oft sind die Trauben dabei ohne die Kernen. Doch eigentlich sollte man die Traubenkerne unbedingt essen, da sie den sekundären Pflanzenstoff OPC enthalten. Weiterlesen…

Traubenkerne enthalten OPC

Traubenkernextrakt wird, wie der Name schon verrät, aus den Kernen der roten und der blauen Weintraube gewonnen. Darin stecken sehr viele sekundäre Pflanzenstoffe darunter das oligomere Proanthocyanidine oder auch als OPC bezeichnet.

OPC ist ein natürlicher Vitalstoff, der unsere Gesundheit und auch das Aussehen positive beeinflussen kann. Daher ist es ein beliebter natürlicher Stoff in Nahrungsergänzungsmitteln, so auch in unserem epigenovital.

Die Kerne der blauen Trauben enthalten OPC

Was macht das OPC so wertvoll?

Zum einen hat OPC eine starke antioxidative Wirkung und kann so vor freien Radikalen nützen. Freie Radikale sind u.a. bei unserem Alterungsprozess beteiligt. Somit kann OPC die Zellen vor schneller Alterung schützen. Ihre Wirkung können Sie allerdings erst zusammen mit anderen Polyphenolen wie Katechinen aus Grüntee und/oder Epikatechinen aus Kakao voll entfalten.

Neben der Eigenschaft als Antioxdants, hat das OPC eine entzündungshemmende Eigenschaft. Das kann sich positiv auf z.B stille Entzündungen auswirken. 

 

Des weiteren ist OPC aus Traubenkernen dafür bekannt, dass es die die Elastizität der Blutgefässe fördert und den Blutfluss erleichtert. Zusätzlich kann es einen blutdrucksenkenden Effekt haben. Daher wird es gerne zur Prävention von kardiovaskulären Erkrankungen eingesetzt. Dadurch ergibt sich eine Thrombozytenaggregationshemmung (1).

OPC enthält neben dem auch Substanzen die eine Antihaftfunktion im Körper auswirken. Dadurch kann das Anhaften von schädlichen Bakterien an den Wänden des Magen-Darm-Traktes verhindert werden. Im Darmtrakt ist das OPC auch eine sehr gefragte Nahrungsquellen von Bakterien, was deren Wachstum auch fördern kann. 

Zusammengefasst hat OPC folgende in Studien belegten Eigenschaften: 

  • Thrombozytenaggregationshemmung (1)
  • Blutdrucksenkung durch Hemmung des Angiotensin-Converting-Enzyms (2,3)
  • Vasodilatation (Gefässerweiterung) und Gefässprotektion (Schutz) durch Inhibition von Endothelin-1 (4)
  • Tumorhemmende Wirkung (5)
  • Antiinflammatorische (entzündungshemmende) Eigenschaften (6, 7)

Literatur:

  • Murphy KJ, Chronopoulos AK, Singh I, Francis MA, Moriarty H, Pike MJ, Turner AH, Mann NJ, Sinclair AJ: Dietary flavanols and procyanidin oligomers from cocoa (Theobroma cacao) inhibit platelet function. Am J Clin Nutr. 2003 Jun;77(6):1466-73.
  • Ottaviani JI, Actis-Goretta L, Villordo JJ, Fraga CG: Procyanidin structure defines the extent and specificity of angiotensin I converting enzyme inhibition. 2006 Mar-Apr;88(3-4):359-65
  • Caballero-George C, Vanderheyden PM, De Bruyne T, Shahat AA, Van den Heuvel H, Solis PN, Gupta MP, Claeys M, Pieters L, Vauquelin G, Vlietinck AJ: In vitro inhibition of [3H]-angiotensin II binding on the human AT1 receptor by proanthocyanidins from Guazuma ulmifolia bark. Planta Med. 2002 Dec;68(12):1066-71.
  • Corder R, Warburton RC, Khan NQ, Brown RE, Wood EG, Lees DM: The procyanidin-induced pseudo laminar shear stress response: a new concept for the reversal of endothelial dysfunction. Clin Sci (Lond). 2004 Nov;107(5):513-7.
  • Kim YJ, Park HJ, Yoon SH, Kim MJ, Leem KH, Chung JH, Kim HK: Anticancer effects of oligomeric proanthocyanidins on human colorectal cancer cell line, SNU-C4. World J Gastroenterol. 2005 Aug 14;11(30):4674-8.
  • Gonçalves C, Dinis T, Batista MT: Antioxidant properties of proanthocyanidins of Uncaria tomentosa bark decoction: a mechanism for anti-inflammatory activity. 2005 Jan;66(1):89-98.
  • Bagchi D, Bagchi M, Stohs SJ, Das DK, Ray SD, Kuszynski CA, Joshi SS, Pruess HG Free radicals and grape seed proanthocyanidin extract: importance in human health and disease prevention. 2000 Aug 7;148(2-3):187-97
Scroll to Top

epigenosan

Nährwerte

und Inhaltsstoffe

Nährwerttabelle des Nahrungsergänzungsprodukts epigenosan.

Dosierung: 3 leicht beige Kapseln am Morgen und 3 leicht grüne Kapseln am Mittag. 

Hinweis: glutenfrei, enthält Soja und Milchreste, vegetarisch, frei von Farbstoffe und Süssungsmittel. 

Nahrungsergänzungsmittel ersetzten keine ausgewogene Ernährung und die Tagesdosis darf nicht überschritten werden. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. 

Information icon blau

10% Rabatt

auf Ihre erste Bestellung.

Rabatt-Code:
10NEXT